Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen bei Erwachsenen:

Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen können z.B. nach einem Schlaganfall,
Schädel-Hirn-Traumata, Parkinsonerkrankung, Multipler Sklerose und anderen Erkrankungen des Nervensystems auftreten. 

 

Therapie von Patienten mit Dysarthrie: Sprechstörung mit Beeinträchtigung der Aussprache, Stimme sowie der Atmung.
Sprechapraxie: Sprechstörung mit Beeinträchtigung der zeitlichen und räumlichen Koordination der Artikulationsorgane.
Aphasie: Sprachstörung mit Beeinträchtigung der Wort- und Satzproduktion,
des Sprachverständnisses, aber auch des Lesens und Schreibens.

Dysphagie: Schluckstörungen können durch Eintritt von Speichel, Nahrung und Flüssigkeiten in die Atemwege zu Lungenentzündungen und Erstickungen führen.
Trachealkanülen
Fazialisparesen


 

Sprech-,Sprach- und Schluckstörungen bei Kindern:
Kinder können im Laufe des Spracherwerbs Störungen in verschiedenen Bereichen entwickeln. Betroffen sein kann der Erwerb der Laute und Lautverbindungen, 
des Wortschatzes, des Wort- und Satzbaus und der Sprachfunktion

 

Therapie von Kindern mit Aussprachstörungen:
Schwierigkeiten beim Aussprechen von Lauten und Lautverbindungen

Sprachentwicklungsstörungen:
z.B. fehlerhafter Satzbau, verringerter Wortschatz, fehlerhafte Bildung des Plurals,
Schwierigkeiten beim Sprachverstehen etc.
Sprachentwicklungsstörungen bei Mehrsprachigkeit,
Sprachentwicklungsstörungen bei Hörbeeinträchtigung

Verbale Entwicklungsdyspraxien
Myofunktionellen Störungen
Fütterstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern 

 

Kontakt:

Logopädie Freilassing

Andrea Wiese

Reichenhaller Str. 21

83395 Freilassing

Tel. 08654 66298

Fax 08654 5769864

logowiese@icloud.com

 

Sprechzeiten:
Mo.-Fr.:  09:00-18:00

Samstags und Hausbesuche nach Vereinbarung